T-SQL Variablen

T-SQL Variablen können im Deklarationsteil eines T-SQL Blocks definiert und intialisiert werden. Der Block wird mit dem Kommando DECLARE initialisiert. Eine selbstdefinierte Variable beginnt immer mit dem Kommando @, zum Beispiel: DECLARE @MyVariable int. T-SQL Systemvariablen werden immer mit einem doppelten Kommando @@ initialisiert.

„Welche Arten von Variablen können deklariert werden?“

T-SQL Variablen gibt es in jeglicher Art und Form. Viele T-SQL-Variablen werden für das Zwischenspeichern von Werten oder zur Weiterverarbeitung von Ergebnissen verwendet.

Neben einfachen  Zahlenvariablen, String-Variablen und Datumsvariablen, können auch komplexe Variablen, wie BLOBs (Binary Large Objects) oder auch VARCHARs, im Microsoft SQL Server angelegt werden.

T-SQL Variablen Syntax

Die Syntax zur Deklarierung einer T-SQL Variable ist sehr einfach zu realisieren. Wichtig dabei ist, dass der Deklarationsteil immer mit dem Kommando DECLARE beginnt und das eine selbstdefinierte Variable mit dem @-Kommando beginnt. Die T-SQL Syntax für eine T-SQL Variable kann folgenermaßen definiert werden:

DECLARE --Deklarationsteil wird initialisiert
@Variable Datentyp; --Variablen und Datentyp werden festgelegt

T-SQL Variablen Beispiel

Im T-SQL Beispiel wird eine einfache Variable für einen numerischen Wert deklariert, die sich im Bereich von -2^31 (-2.147.483.648) bis 2^31-1 (2.147.483.647) befinden darf.

DECLARE
@MyVariable int;

Weiterführende Artikel

Bitte bewerten (1 - 5):