DAX CALENDARAUTO Funktion

Die DAX CALENDARAUTO Funktion gehört zu den DAX Datums- und Uhrzeitfunktionen und liefert eine Tabelle mit einer einzelnen Spalte namens „Date“ zurück, die einen zusammenhängenden Datensatz enthält.

Die Berechnung der DAX CALENDARAUTO Funktion erfolgt auf der Grundlage der Daten im Modell automatisch.

Das Beispiel zur DAX CALENDARAUTO Funktion zeigt den Einsatz und die Möglichkeiten dieser DAX Funktion.

DAX CALENDARAUTO Funktion Syntax

Die DAX CALENDARAUTO Funktion kann folgendermaßen verwendet werden:

CALENDARAUTO([fiscal_year_end_month])

Folgende Parameter müssen in der Funktion eingesetzt werden:

  • fiscal_year_end_month: Jeder DAX-Ausdruck, der eine ganze Zahl von 1 bis 12 zurückgibt.

Der Datumsbereich wird folgendermaßen berechnet:

  • Das früheste Datum im Modell, das sich nicht in einer berechneten Spalte oder einer berechneten Tabelle befindet, wird als MinDate übernommen.
  • Das späteste Datum im Modell, das sich nicht in einer berechneten Spalte oder einer berechneten Tabelle befindet, wird als MaxDate genommen.
  • Der zurückgegebene Datumsbereich sind Datumswerte zwischen dem Beginn des mit MinDate verbundenen Geschäftsjahres und dem Ende des mit MaxDate verbundenen Geschäftsjahres.

Ein Fehler wird zurückgegeben, wenn das Modell keine Datumswerte enthält, die nicht in berechneten Spalten oder Tabellen enthalten sind.

DAX CALENDARAUTO Funktion Beispiel

Das folgende DAX CALENDARAUTO Beispiel spiegelt ein Datenmodell mit einem Datumsbereich vom 1. Juli 2018 bis zum 30. Juni 2019 wider:

=CALENDARAUTO()

Die CALENDARAUTO-Funktion gibt alle Daten zwischen dem 1. Januar 2018 und dem 31. Dezember 2019 zurück.

Weiterführende Artikel

Bitte bewerten (1 - 5):