DAX GENERATEALL Funktion

Die DAX GENERATEALL Funktion gehört zu den statistischen DAX Funktionen und liefert eine Tabelle mit einem kartesischen Produkt zwischen jeder Zeile in Tabelle 1 und der Tabelle zurück, die sich aus der Auswertung von Tabelle 2 im Kontext der aktuellen Zeile aus Tabelle 1 ergibt.

Alle Spaltennamen aus Tabelle 1 und Tabelle 2 müssen unterschiedlich sein oder es wird ein Fehler zurückgegeben.

Das Beispiel zur DAX GENERATEALL Funktion zeigt den Einsatz und die Möglichkeiten dieser DAX Funktion.

DAX GENERATEALL Funktion Syntax

Die DAX GENERATEALL Funktion kann folgendermaßen verwendet werden:

GENERATEALL(<table1>, <table2>)

Folgende Parameter müssen in der Funktion eingesetzt werden:

  • table1: Jeder DAX-Ausdruck, der eine Tabelle zurückgibt.
  • table2: Jeder DAX-Ausdruck, der eine Tabelle zurückgibt.

Die GENERATEALL-Funktion gibt ein Tabelle mit einem kartesischen Produkt aus Tabelle 1 und Tabelle 2 zurück.

Wenn die Auswertung von Tabelle 2 für die aktuelle Zeile in Tabelle 1 eine leere Tabelle ergibt, dann wird die aktuelle Zeile aus Tabelle 1 in die Ergebnisse einbezogen und Spalten, die Tabelle 2 entsprechen, haben Nullwerte für diese Zeile. Dies unterscheidet sich von der GENERATE-Funktion, wo die aktuelle Zeile aus Tabelle 1 nicht in die Ergebnisse einbezogen wird.

Alle Spaltennamen aus Tabelle 1 und Tabelle 2 müssen unterschiedlich sein oder es wird ein Fehler zurückgegeben.

Weiterführende Artikel

Bitte bewerten (1 - 5):