Datenbank Forum - für Anfänger und Profis

Willkommen im Datenbank Forum von Datenbanken-verstehen.de - Das Datenbank, Data Warehouse & Business Intelligence Forum!

Das Datenbank Forum für Anfänger und Profis ist eine Community zu den Themen Datenbanken, Data Warehouse & Business Intelligence. Nimm teil an der Community von Datenbanken-verstehen.de und tausch dich mit deinen Fragen und Lösungen mit anderen Nutzern aus.

Als registrierter Benutzer genießt Du viele Vorteile, wie

  • den vollen Zugang zu allen Foren und Unterforen
  • Kostenloses Lernmaterial inkl. Lösungen zum Thema Datenbanken
  • Zugriff auf DB-Tutorials, Best Practices und SQL-Snippets

Bevor Du einen Beitrag verfassen möchtest, kannst Du dich einfach kostenlos registrieren.

oder Einloggen mit



Beachte bitte die Forenregeln von Datenbanken-verstehen.de. Wir wünschen Dir viel Spaß im Datenbank Forum! - Dein Datenbanken-verstehen.de-Team

Wieso braucht InnoDB plötzlich mehr Speicherplatz als MyISAM

Alles zur Datenbankentwicklung im MySQL-Umfeld...

Wieso braucht InnoDB plötzlich mehr Speicherplatz als MyISAM

Beitragvon Fatanga » Fr 13. Sep 2019, 14:48

Hallo zusammen,

ich schreibe ganz offen. Habe mein "Problem" bereits 1&1 geschildert, die meinten dass es keine Störung oder Ursache von 1&1 ist und ich mich doch z.B. an dieses Forum mit der Bitte um Hilfe wenden sollte.

Ich habe bei meinen Datenbanken ein Update von MySQL 5.5 auf MySQL 5.7 vorgenommen und 1&1 sagt, dass alle Speichertabellen automatisch auf InnoDB konvertiert wurden, da deren Systeme darauf optimiert seien. Teilweise hatte ich vorher aber noch die "alten" MyISAM Tabellen. Gut, das ist noch ok für mich. Was mir im Zuge dieser Autokonvertierung aufgefallen ist, dass sich der Speicherbedarf von vorher z.B. 4 MB auf 12 MB verdreifacht hat. 1&1 sagt dazu, dass dies für die Performance keine Auswirkung hat, aber ich bin mir nicht sicher, ob MyISAM vielleicht doch besser wäre.

1&1 sagt, dass "die Ursache in der UTF-8 Konvertierung, entsprechende Puffergröße und Tabellengrößen liegt und keine Störung oder Ursache unsererseits ist". So, kann ich da was "machen"? Oder ist das eigentlich auch kein Problem? Ich bin da ziemlicher Laie. Aber wenn mir von euch jemand eine Einschätzung dazu geben könnte, wäre ich darüber sehr froh und dankbar.

VG Jörg
Fatanga
 
Beiträge: 1
Registriert: Fr 13. Sep 2019, 14:28

Zurück zu MySQL

 


  • Related topics
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
  • Jetzt Fan werden
  • Newsletter abonnieren? Hier anmelden!

    Alle Informationen aus dem Portal, Blog und Forum in einem Newsletter!

    E-Mail-Adresse: