Seite 1 von 1

Datenbankmodellierung im Paketwesen/-versand (Anfänger)

BeitragVerfasst: Di 6. Okt 2015, 15:51
von David.B.
Hallo zusammen,
ich bin zur Zeit im 5. Semester meines Wirtschaftsingenieursstudiums und als Praktikant in einem großen Paketunternehmen.
Mit meiner ersten Aufgabe wurde ich vor eine Herausforderung gestellt, da ich kaum bzw. keine Kenntnisse in Sachen Datenbanken bzw. Programmierung habe.

Ausganssituation ist folgende:

Auf einer NAS-Festplatte befindet sich eine kommagetrennte Liste mit Daten zu unzähligen (>10000) Paketen (Datum, Empfänger, PLZ, Straße, maschinengeschriebenes oder handschriftliches Etikett?, Barcode vorhanden?, Verweis auf Speicherort Bild1, Verweis auf Speicherort Bild2 , etc).
Außerdem gibt es eine Ordnerstruktur, wo zu jedem Paket bis zu 6 Bilder hinterlegt sind. Der Verweis, welches Bild zu dem jeweiligen Paket gehört, steht mit in der kommagetrennten Liste drin (s.o.).

Anforderungen wären z.B.:
- automatisches Einlesen der Daten (bei über 10000 Paketen inkl. der Metadaten ist eine händische Eingabe natürlich nicht erstrebenswert)

- Zeige mir vom 15.5.2015 alle handschriftlich geschriebenen "Pakete" an (verschiedene, vom Benutzer einstellbare Filter denkbar/wünschenswert)
- Kopiere diese gefilterten "Pakete" inkl. der dazugehörigen Bilder auf eine angeschlossene, externe Festplatte.

Ich habe mir jetzt gedacht, dass es sinnvoll wäre, die kommagetrennte Liste zunächst in eine Datenbank (Tabelle?) einzuspeisen. Allerdings weiß ich nicht, wie/ob sich eine Verknüpfung mit den Bildern realisieren lässt und ob solche Kopiervorgänge von zuvor gefilterter Daten möglich sind.
Außerdem stellt sich mir die Frage, mit welcher Software ich arbeiten soll/könnte oder ob ich extra ein Tool dafür z.B. mit Java programmieren müsste.

Ich bin für jegliche Hilfe/Tipps/Anregungen sehr dankbar.

Beste Grüße,
David

Re: Datenbankmodellierung im Paketwesen/-versand (Anfänger)

BeitragVerfasst: Mi 7. Okt 2015, 08:25
von chuky666
Moin Moin :)

wurde denn schon geklärt welches DBMS eingesetzt werden soll? SQL-Server? Oracle? MySQL?PostgreSQL? usw....

Wenn ich das richtig verstanden habe sollst du nicht nur das Backend schaffen sondern auch das Frontend?!

Wie fit bist du in der Datenbankmodellierung?

Grüße

Re: Datenbankmodellierung im Paketwesen/-versand (Anfänger)

BeitragVerfasst: Fr 9. Okt 2015, 10:11
von David.B.
Danke für die Antwort.
Es soll jetzt anscheinend darauf hinauslaufen, das ganze ohne Datenbank zu realisieren und nur gewünschte Funktionen, wie z.B. das Kopieren von nach Datum gefilterten Meta Daten + entsprechenden Bildern auf eine externe Festplatte in genau der gleichen Struktur wie auf der NAS, via Shell Skript durchzuführen, weil dies nativ schon auf dem Linux der NAS läuft.
Ich glaube dann muss ich mir wohl woanders Hilfe holen :(