Seite 1 von 1

SQL Server Agent Jobs Monitoring

BeitragVerfasst: Mi 26. Jun 2019, 14:39
von regedit
Hallo,

ich bin (noch nicht lange) BI Entwickler und wurde mit einer Aufgabe eines DBAs betraut. Es geht um ein Monitoring von SQL Server Agent Jobs bzw. darum, Informationen über die folgenden Kennzahlen zu erhalten und diese Frontend aufzubereiten:

1. Abgebrochene Jobs und Jobsteps
2. Darstellen von Laufzeiten der Jobs und Jobsteps
3. Herausfinden, ob ein Job überhaupt angelaufen ist
4. Speicherbelegung: Auswertung und Monitoring der bewegten und der gespeicherten Datenmengen

Das Ziel ist ein Monitoring und gegebenenfalls ein Hinweis bei auffälligen Abweichungen in den Kennzahlen.

Die ersten beiden Punkte habe ich hinbekommen. Ich lasse mir jeweils in einer Tabelle anzeigen, ob ein Job oder ob Jobsteps abgebrochen sind. Auch die Laufzeiten eines jeden Jobsteps habe ich erfasst und anhand von Schwellwerten kann bei Erreichen von kritischen Bereichen rechtzeitig gewarnt werden.

Die größten Probleme bereiten mir die Jobs, die gar nicht erst angelaufen sind. Diese werden nach meiner Kenntnis nicht in den Tabellen der MSDB erfasst. Ich möchte Kenntnis darüber haben, wenn ein Job oder Jobstep erst gar nicht angelaufen ist. Könnt ihr mir sagen, wie ich an diese Info komme? Vielleicht hat jemand auch schon ein passendes Script parat?

Bei der Speicherbelegung interessiert mich, wie groß die Partition ist, auf die der SQL-Server schreibt und wie sich der Verbrauch im Zeitverlauf ändert. Momentan habe ich die Info, wie viel Speicher sich allgemein auf derjenigen platte befindet, auf der geschrieben wird.

Im Internet konnte ich zu den Punkten 3. und 4. nichts finden. Über eure Hilfe wäre ich sehr dankbar!

Viele Grüße
Regedit

Re: SQL Server Agent Jobs Monitoring

BeitragVerfasst: Fr 28. Jun 2019, 07:20
von RainerH
Hi regedit,

bei Punkt 3 kann ich Dir helfen:

In der SQL Server Agent Job History kannst Du genau diese Punkte alle finden: LastRunTime, Duration, Erfolgreich/Fehler usw.

Beim Punkt 4 wird es schon schwierig, da musst Du wohl selber ran. Selbst wenn deine Jobs SSIS-Pakete ausführen, könnte ich Dir nur den RowCount bzw. Duration anbieten. Muss man aber selber bauen. Du könntest über die Logs ein Delta bilden von vor der Beladung und nach der Beladung, dann hättest Du deine Größenveränderung.