Datenbank Forum - für Anfänger und Profis

Willkommen im Datenbank Forum von Datenbanken-verstehen.de - Das Datenbank, Data Warehouse & Business Intelligence Forum!

Das Datenbank Forum für Anfänger und Profis ist eine Community zu den Themen Datenbanken, Data Warehouse & Business Intelligence. Nimm teil an der Community von Datenbanken-verstehen.de und tausch dich mit deinen Fragen und Lösungen mit anderen Nutzern aus.

Als registrierter Benutzer genießt Du viele Vorteile, wie

  • den vollen Zugang zu allen Foren und Unterforen
  • Kostenloses Lernmaterial inkl. Lösungen zum Thema Datenbanken
  • Zugriff auf DB-Tutorials, Best Practices und SQL-Snippets

Bevor Du einen Beitrag verfassen möchtest, kannst Du dich einfach kostenlos registrieren.

oder Einloggen mit



Beachte bitte die Forenregeln von Datenbanken-verstehen.de. Wir wünschen Dir viel Spaß im Datenbank Forum! - Dein Datenbanken-verstehen.de-Team

Problem mit ERM für Spesenabrechnung

Ein gutes Datenbankdesign ist Pflicht! Doch wie geht man an die Datenmodellierung heran?
Hier treffen Datenbankdesign und Datenmodellierung aufeinander...

Problem mit ERM für Spesenabrechnung

Beitragvon firefall70 » Fr 22. Apr 2016, 10:47

Hallo,

ich habe angefangen die Artikel auf der Seite zu lesen und habe im Internet eine Beispielaufgabe gefunden und komme an einer Stelle nicht weiter.

Es geht um eine Spesenabrechnung. So eine Abrechnung habe ich in Papierform vor mir. Diese Abrechnung enthält eine Tabelle mit der Kostenart also sowas wie Übernachtungskosten, Fahrkosten und sonstigen Kosten. Die nächste Spalte heißt Anzahl also wie viele Übernachtungen u.s.w. Die nächsten Spalten, dann die Einzel und Gesamtvergütung. Die Gesamtvergütung besteht aus der Einzelvergütung * Anzahl.
Und ganz zum Schluss die Summe der Gesammtvergütungen.

Ich bin mir nicht sicher wie ich die Anzahl mit den verschiedenen Vergütungen in Zusammenhang bringen muss. Ich würde einfach die Kostenart als einen Entitätstyp nehmen und einen weiteren würde ich Spesenabrechnung nennen welcher die Anzahl, die Einzelvergütung, die Gesamtvergütung sowie die Summe enthält. Wobei ich denke, dass Gesamtvergütung und Summe hier schon redundant wären weil sie sich ja aus Anzahl und Einzelvergütung berechnen lassen.

Wäre das so richtig oder könnte man an die Relation zwischen Kostenart und Spesenabrechnung einen dritten Entitätstyp Anzahl hängen? Welchen Schlüssel könnte man dann für Anzahl nehmen?
firefall70
 
Beiträge: 1
Registriert: Fr 22. Apr 2016, 10:36

Re: Problem mit ERM für Spesenabrechnung

Beitragvon SQLUnion » Di 3. Mai 2016, 18:41

Hallo firefall70,

willkommen im Forum.
Kannst Du mal die Rechnung (vorher unkenntlich machen) und dein ERM hochladen?

Dann könnten ich Dir weiterhelfen...

Also eine Brückentabelle wäre möglich, aber nicht nötig...

Im Grunde brauchst Du drei Tabellen:

1x Rechnung (Parent-Element)
1x Rechnungsposition (Childs)
1x Positionsart (Childs von Child)

Gruß,
SQLUnion
SQLUnion
 
Beiträge: 162
Registriert: Fr 1. Nov 2013, 15:54


Zurück zu Datenbankdesign und Datenmodellierung

 


  • Related topics
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

  • Jetzt Fan werden
  • Newsletter abonnieren? Hier anmelden!

    Alle Informationen aus dem Portal, Blog und Forum in einem Newsletter!

    E-Mail-Adresse: