Datenbank Forum - für Anfänger und Profis

Willkommen im Datenbank Forum von Datenbanken-verstehen.de - Das Datenbank, Data Warehouse & Business Intelligence Forum!

Das Datenbank Forum für Anfänger und Profis ist eine Community zu den Themen Datenbanken, Data Warehouse & Business Intelligence. Nimm teil an der Community von Datenbanken-verstehen.de und tausch dich mit deinen Fragen und Lösungen mit anderen Nutzern aus.

Als registrierter Benutzer genießt Du viele Vorteile, wie

  • den vollen Zugang zu allen Foren und Unterforen
  • Kostenloses Lernmaterial inkl. Lösungen zum Thema Datenbanken
  • Zugriff auf DB-Tutorials, Best Practices und SQL-Snippets

Bevor Du einen Beitrag verfassen möchtest, kannst Du dich einfach kostenlos registrieren.

oder Einloggen mit



Beachte bitte die Forenregeln von Datenbanken-verstehen.de. Wir wünschen Dir viel Spaß im Datenbank Forum! - Dein Datenbanken-verstehen.de-Team

Import von Exceldaten für Logistikabteilung

Ein gutes Datenbankdesign ist Pflicht! Doch wie geht man an die Datenmodellierung heran?
Hier treffen Datenbankdesign und Datenmodellierung aufeinander...

Import von Exceldaten für Logistikabteilung

Beitragvon Paddy » Do 26. Okt 2017, 21:44

Hallo,

ich habe auf der Arbeit eine Problemstellung die ich als DB Newbie gerne in einer SQL DB umsetzen würde.

Die Logistikabteilung unserer Firma bekommt in Papierform oder Mailing (PDF) von mehreren Speditionen Preislisten (einmal im Jahr - inkl. Preisaktualisierung) für den Versand der von uns produzierten Güter.
Die PDF kann ich ohne "größere" Probleme nach Excel portieren (OCR).

Das Grundprinzip der Exceldaten kann man sich ca. so vorstellen:

1.Spalte (Attribut): Gewichtsangabe (hier werden unterschiedliche Bereichswerte / Skalierungen bei jedem Spediteur angegeben, mal in 50er, mal in 100ter Schritten - bis ca. 25000kg)

2te-ca.10te Spaltenüberschrift Zone (hier werden die ersten zwei PLZ Nummern von Deutschland aufgeführt und in Zonen aufgeteilt, eine Zone kann mehrere PLZ Nummern erhalten - leider werden auch hier die Zonen bei jedem Spediteur unterschiedlich aufgeteilt z.B. Zone1 beinhaltet PLZ 01,03,07,33,67; Zone 2 die PLZ 45,78,66 etc. --- die PLZ geht bis 99)

Unter den Zonen stehen die entsprechenden Preise für die Zonen bezogen auf die Spalte 1 (das Gewicht).

Die Kollegen bekommen nach eigenen Aussagen regelmäßig einen "Rappel", wenn sie den günstigsten Spediteur pro Zone / Gewicht raussuchen sollen.

Mich würde interessieren, wie ich so ein Scenario in SQL an Besten planen würde? Wie müsste die Datenaufbereitung in Excel aussehen,
oder ist das eventuell gar nicht nötig?

Ziel:
Die Kollegen sollen am Ende nur noch die PLZ (oder Zonen?!?) und das Gewicht in ein Frontend eingeben und ein Zweizeiler mit allen Spediteuren im Direktvergleich erhalten.

P.S.: Ich ignoriere im ersten Schritt jetzt mal geflissen ein Updateverhalten der Preislisten... ;)

Ich hoffe ich konnte den Sachverhalt einigermaßen darlegen und hoffe auf eure Hilfe.

Gruß
Paddy
Paddy
 
Beiträge: 1
Registriert: Do 26. Okt 2017, 21:15

Zurück zu Datenbankdesign und Datenmodellierung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

  • Jetzt Fan werden
  • Newsletter abonnieren? Hier anmelden!

    Alle Informationen aus dem Portal, Blog und Forum in einem Newsletter!

    E-Mail-Adresse: