Datenbank Forum - für Anfänger und Profis

Willkommen im Datenbank Forum von Datenbanken-verstehen.de - Das Datenbank, Data Warehouse & Business Intelligence Forum!

Das Datenbank Forum für Anfänger und Profis ist eine Community zu den Themen Datenbanken, Data Warehouse & Business Intelligence. Nimm teil an der Community von Datenbanken-verstehen.de und tausch dich mit deinen Fragen und Lösungen mit anderen Nutzern aus.

Als registrierter Benutzer genießt Du viele Vorteile, wie

  • den vollen Zugang zu allen Foren und Unterforen
  • Kostenloses Lernmaterial inkl. Lösungen zum Thema Datenbanken
  • Zugriff auf DB-Tutorials, Best Practices und SQL-Snippets

Bevor Du einen Beitrag verfassen möchtest, kannst Du dich einfach kostenlos registrieren.

oder Einloggen mit



Beachte bitte die Forenregeln von Datenbanken-verstehen.de. Wir wünschen Dir viel Spaß im Datenbank Forum! - Dein Datenbanken-verstehen.de-Team

Hilfe bei konzeptioneller Ebene Kosmetik-Datenbank

Ein gutes Datenbankdesign ist Pflicht! Doch wie geht man an die Datenmodellierung heran?
Hier treffen Datenbankdesign und Datenmodellierung aufeinander...

Re: Hilfe bei konzeptioneller Ebene Kosmetik-Datenbank

Beitragvon schnattie » Mi 5. Aug 2015, 11:03

ja und nein. Also Ausgangsrechnung und Lieferschein etc. brauch ich nicht. Meine Lieferanten-Eingangsrechnung will ich auch nicht "verwalten".

Lagerverwaltung - ja
Artikelverwaltung - ja
UND: das ganze Rezept-Thema

wie in 2.1 beschrieben (siehe oben) :-)

Mein Problem: Ich bekomme das Thema Warenein- und ausgang nicht abgebildet. Anbei mal mein aktueller Entwurf.
Zuletzt geändert von schnattie am So 27. Sep 2015, 10:23, insgesamt 1-mal geändert.
schnattie
 
Beiträge: 13
Registriert: Mo 20. Jul 2015, 19:35

Re: Hilfe bei konzeptioneller Ebene Kosmetik-Datenbank

Beitragvon Micha » Sa 8. Aug 2015, 10:37

Ahh ok,

jetzt verstehe ich,wo es hakt.

Gibt es nur Komplettbestellungen oder auch Teillieferungen?
Jedenfalls würde die Bestellung an einen Wareneingang, der vor deinem Lager positioniert wird, eingebaut.
Irgendwo muss deine Bestellung ja schließlich hin ;)

Aus meienr Sicht sind aber deine Bestellungen auch Lieferscheine deiner Lieferanten, also solltest Du die schon vorhalten?
Meinst Du nicht?
Micha
 
Beiträge: 137
Registriert: So 3. Nov 2013, 12:13

Re: Hilfe bei konzeptioneller Ebene Kosmetik-Datenbank

Beitragvon schnattie » Sa 8. Aug 2015, 13:16

Mmh. Ist eine Definitionsfrage.

Ich denke, ausschlaggebend ist, wie sich das mit Wareneingang und Warenausgang umsetzen läßt....

Rein praktisch bestelle ich also Rohstoffe oder stelle manche auch selbst her (--> Wareneingang). Wobei zur Rostoffherstellung auch wieder Rohstoffe verbraucht werden (--> Warenausgang).
Dann mache ich aus den Rohstoffen irgendwas, z.B. Creme. Dabei werden Rohstoffe verbraucht (--> Warenausgang).
Die Rohstoffeinkäufe kann man als Lieferantenbestellung betrachten. Bei selbst hergestellten Rohstoffen bin ich eben selbst Lieferant.
Die Cremeherstellung kann man als Auftrag betrachten.

Was meinst du?
schnattie
 
Beiträge: 13
Registriert: Mo 20. Jul 2015, 19:35

Re: Hilfe bei konzeptioneller Ebene Kosmetik-Datenbank

Beitragvon Micha » Sa 8. Aug 2015, 16:28

Also ich sehe deinen Fall so:

Der Kunde kommt und fragt nach einem Angebot. Du erstellst das Angebot und bekommst dafür das Go.
Nun gehst Du zu deinem Lieferanten und bestellst die Stoffe. Der Lieferant legt einen Lieferschein bei.
Dieser Lieferschein dient Dir für deine Prüfung am Wareneingang. Ist alles ok, dann geht die Ware vom Einagng in dein Lager über.

Wareneingang (Fertige Produkte und Rohstoffe)
Lager (Fertige Produkte, Zwischenprodukte und Rohstoffe) <=> Produktion mit Stückliste für Produkt (ist im Rezept enhalten)
Warenausgang, wo es für den Versand vorbereitet wird. Dann erstellst Du einen Lieferschein(Vesand).

Nach Herstellung der Creme, geht das Produkt in dein Lager über. Danach verlässt das Produkt das Lager und kommt in den

Dein Produkt geht auf Reisen und der Kunde freut sich. Danach erstellst Du die Rechnung und der Kunde bezahlt die geforderte Summe.

Ist das nicht der Fall, kommt ein Mahnwesen hinzu.

Wichtig ist, dass das Lager in Komnbination mit der Produktion der Dreh- und Angelpunkt ist. Vermindern sich Ressourcen, müsste ein Produkt entstehen.

Die wichtigen Entitäten habe ich mal fett markiert.
Jetzt sollte der Ablauf klarer sein wie Du das modellieren kannst.

Gruß,
Micha
Micha
 
Beiträge: 137
Registriert: So 3. Nov 2013, 12:13

Re: Hilfe bei konzeptioneller Ebene Kosmetik-Datenbank

Beitragvon schnattie » Sa 8. Aug 2015, 17:25

Ok. Ja, könnte man so interpretieren, wenn ich meine Produkte gewerblich verkaufen würde. Das trifft aber nicht zu. Deshalb will ich die Datenbank auch möglichst schmal halten, um mich einerseits davor zu bwahren, mein Hobby zu Tode zu verwalten und andererseits haben wir für die DB auch nicht unbegrenzt Zeit und wollen deshalb das Ganze nicht unnötig ausdehnen.

Also die Angebotsphase entfällt komplett. Ebenso brauche ich keine Rechnungen und Mahnungen für Mama und Schwester und so schreiben. Ich würde das Ganze wirklich nur vereinfachen und mit 'Kundenauftrag' und Lieferantenbestellungen arbeiten. Daran gliedert sich das Lager. Für selbst hergestellte Rohstoffe brauche ich vermutlich eine rekursive Beziehung ...
Alles andere wäre mir dann auch im nachinein verwaltungstechnisch zu aufwendig.

Ach, ergänzend noch. Auch die hergestellten Produkte (außer Rohstoffe natürlich) buche ich nicht mehr ein. Der Verbrauch an Rohstoffen und Materialien soll mit der Rezeptausführung erfolgen. Ich will ja nicht nur Rezeptvorlagen (IST) sondern auch die jeweiligen Ausführungen (SOLL) speichern.
Zuletzt geändert von schnattie am Mo 10. Aug 2015, 13:31, insgesamt 1-mal geändert.
schnattie
 
Beiträge: 13
Registriert: Mo 20. Jul 2015, 19:35

Re: Hilfe bei konzeptioneller Ebene Kosmetik-Datenbank

Beitragvon schnattie » Mo 10. Aug 2015, 17:01

Anbei mal mein aktueller Stand. Ich freue mich über Kritik, Verbesserungsvorschläge und so weiter ....

Doku: <link gelöscht>
Zuletzt geändert von schnattie am So 27. Sep 2015, 10:23, insgesamt 1-mal geändert.
schnattie
 
Beiträge: 13
Registriert: Mo 20. Jul 2015, 19:35

Re: Hilfe bei konzeptioneller Ebene Kosmetik-Datenbank

Beitragvon RainerH » Di 11. Aug 2015, 14:52

Hallo schnattie,

ich möchte mich mal in die Diskussion einklinken :D
Das ERM sieht doch schon ganz ordentlich aus.

Was aus meiner Sicht gar nicht geht, ist die schematische Übersicht.
Die farbigen Kreise solltest Du korrigieren.

Aber sonst sieht es gut aus.
Wann bist Du mit dem Projekt fertig? (Zeitplan vorhanden?)
Wo liegen aktuell noch Hindernisse?

Ich frage, da ich jetzt nicht alles gelesen habe, sondern den Thread nur überflogen habe und bei dem ERM hängen geblieben bin ;)

Gruß,
RainerH
Nimm NICHTS persönlich -- alles ist Feedback...
RainerH
 
Beiträge: 225
Registriert: Fr 1. Nov 2013, 17:58

Re: Hilfe bei konzeptioneller Ebene Kosmetik-Datenbank

Beitragvon schnattie » Di 11. Aug 2015, 15:41

Hallo Rainer :)

Schön, dass du dich einklinkst. Freut mich sehr.

Zeitplan gibt es bewusst keinen. Wir haben nur begrenzt Zeit und können nicht immer gleichviel Zeit zur Arbeit an der Datenbank aufbringen. Wir kommen so voran, wie es geht. Natürlich wäre es toll, die Datenbank würde dieses jahr noch fertig ;)

Was stimmt an der Übersicht nicht? Nur die Farben nicht?

Wenn du Lust hast, ließ doch mal die Doku. Dann kannst du dir einen genaueren Überblick verschaffen und das ERM dann nochmal bewerten. Das wäre sehr hilfreich für mich.

Für mich hängt es immer noch am erm. Ich hab das Gefühl es ist noch nicht stimmig. Ich tue mich ausserdem teilweise recht schwer damit die Attribute zuzuordnen. Das ist der Grund, warum ich noch nicht angefangen habe, das Ganze ins relationale Modell zu übersetzen.
schnattie
 
Beiträge: 13
Registriert: Mo 20. Jul 2015, 19:35

Re: Hilfe bei konzeptioneller Ebene Kosmetik-Datenbank

Beitragvon RainerH » Fr 14. Aug 2015, 07:58

Hallo schnattie,

habe mir mal die Doku angeschaut. Sehr viel Liebe im Detail ;)
Finde ich gut!

Welche Attribute fehlen denn noch?, evtl. kann ich dich dabei unterstützen die Attribute zuzuordnen.
Gibt es da eine Liste?

Gruß,
RainerH
Nimm NICHTS persönlich -- alles ist Feedback...
RainerH
 
Beiträge: 225
Registriert: Fr 1. Nov 2013, 17:58

Re: Hilfe bei konzeptioneller Ebene Kosmetik-Datenbank

Beitragvon schnattie » Fr 14. Aug 2015, 08:34

Liste hab ich keine. Werde ich aber anlegen, um hier eine bessere Übersicht zu bekommen. ...

Ich melde mich ...

Danke :)
schnattie
 
Beiträge: 13
Registriert: Mo 20. Jul 2015, 19:35

VorherigeNächste

Zurück zu Datenbankdesign und Datenmodellierung

 


  • Related topics
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
  • Jetzt Fan werden
  • Newsletter abonnieren? Hier anmelden!

    Alle Informationen aus dem Portal, Blog und Forum in einem Newsletter!

    E-Mail-Adresse: