Datenbank Forum - für Anfänger und Profis

Willkommen im Datenbank Forum von Datenbanken-verstehen.de - Das Datenbank, Data Warehouse & Business Intelligence Forum!

Das Datenbank Forum für Anfänger und Profis ist eine Community zu den Themen Datenbanken, Data Warehouse & Business Intelligence. Nimm teil an der Community von Datenbanken-verstehen.de und tausch dich mit deinen Fragen und Lösungen mit anderen Nutzern aus.

Als registrierter Benutzer genießt Du viele Vorteile, wie

  • den vollen Zugang zu allen Foren und Unterforen
  • Kostenloses Lernmaterial inkl. Lösungen zum Thema Datenbanken
  • Zugriff auf DB-Tutorials, Best Practices und SQL-Snippets

Bevor Du einen Beitrag verfassen möchtest, kannst Du dich einfach kostenlos registrieren.

oder Einloggen mit



Beachte bitte die Forenregeln von Datenbanken-verstehen.de. Wir wünschen Dir viel Spaß im Datenbank Forum! - Dein Datenbanken-verstehen.de-Team

Fragen zum Entity-Relationship-Modell und Primärschlüssel

Ein gutes Datenbankdesign ist Pflicht! Doch wie geht man an die Datenmodellierung heran?
Hier treffen Datenbankdesign und Datenmodellierung aufeinander...

Fragen zum Entity-Relationship-Modell und Primärschlüssel

Beitragvon almakugel » Mo 16. Dez 2013, 12:17

Hallo,

ich bin seit gestern neu in diesem Forum und irgendwie hat meine Registrierung nicht funktioniert, obwohl ich 2 Beiträge verfasst hatte.

Kurz zu mir. Ich bin Student Richtung Multimedia Design und habe die ersten SQL-Datenbank "Berührungen".

Ich habe Fragen zum ERM und Primärschlüssel.

Was ist ein Entity-Relationship-Modell?

Ich habe mir angelesen, dass das ERM die Trennung von Tabellenspalten in solche, die keine Mehrfachwerte mehr enthalten. Des Weiteren, ERM ist ein Abbild der Realität als Beschreibung von Objekten und ihren Beziehungen. :?: Ist es auch die Zuordnung von Datentypen zu Spalten einer Tabelle :?: Meiner Meinung ja, aber ich bin mir nicht sicher.

Zum Primärschlüssel. Welche Funktion hat der Primärschlüssel in Tabellen einer relationalen Datenbank?

Richtig ist, es dürfen nur solche Werte in diese Spalte eingetragen werden, zu denen ein Bezug in einer abhängigen Tabelle existiert. Und ebenso richtig ist, der Wert dieser Spalte ist ein eindeutiges Kennzeichen für einen Datensatz und darf nur einmal je Tabelle vorkommen. :?: Was aber ist mit, er kennzeichnet, dass die Spalte keine leeren Einträge enthalten darf :?: Nach meinem Anfängergefühl, ist das falsch. Ebenso wie :?: wenn er vorhanden ist, befindet sich die Tabelle in der 1. Normalform :?: Das dürfte falsch sein, denn auch eine unnormalisierte Tabelle besitzt einen Primärschlüssel.

Vorab vielen Dank für Ihre Erklärungen.

Herzliche Grüße
Almakugel
almakugel
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 16. Dez 2013, 11:13

Re: Fragen zum Entity-Relationship-Modell und Primärschlüsse

Beitragvon RainerH » Sa 21. Dez 2013, 19:39

Hallo almakugel,

willkommen im Forum! Schön wieder ein neues Gesicht hier zu sehen.
Die Datentypen zum Bestandteil eines ERM zu zählen, würde ich nicht machen, da ja ein ERM frei vom Datenbanksystem erstellt werden kann. Es dient eher dazu abstrakte Sachverhalte in ein konzeptionelles Datenmodell abzubilden. Daher solltest Du die Datentypen erst in der logischen/physischen Schicht betrachten, also dann, wenn Du schon dein zukünftiges Datenbanksystem kennst.

Deine zweite Aussage, dass jede unnormailisierte Tabelle einen Primärschlüssel hat, stimmt so nicht ganz. Hast Du dich schon mal mit den Normalisierungsregeln auseinandergesetzt?

Gruß
Rainer
Nimm NICHTS persönlich -- alles ist Feedback...
RainerH
 
Beiträge: 227
Registriert: Fr 1. Nov 2013, 17:58

Re: Fragen zum Entity-Relationship-Modell und Primärschlüsse

Beitragvon almakugel » Fr 27. Dez 2013, 12:52

Hallo Rainer,

vielen Dank für Deine Antwort. Wegen der Feiertage und einem Widerspruch, den ich verfasst habe und gewonnen habe (Studium, Benotung, 100 Punkte :D ), komme ich heute erst dazu zu antworten.

Ich möchte dem zweiten Aspekt „unnormalisierte Tabelle“ und „Primärschlüssel“ beginnen. Ich habe mich mit diesem Thema befasst, jedoch nur im Rahmen meines Studiums, heißt nur Berührungspunkte, die Tiefe fehlt.

Eine Normalisierung steht für keine Redundanz, Inkonsistenz ausschließend und das trotzdem alle wichtigen Informationen aus den Tabellen gelesen werden können.

Eine unnormalisierte Tabelle, sei es eine (Word) XLS Tabelle mit Kundendaten ist dann unnormalisiert, wenn zum Beispiel in der Spalte Telefonnummer die Telefon- UND Handynummer stehen (in einem Datensatz). Und sie (Tabelle) hat einen Primärschlüssel, nämlich die Information, mit der ich suche oder die Tabelle sortiere/filtere.

Meine anfänglichen Kenntnisse über die Normalform-Regeln sind:

Die 1. Normalform: eine Tabelle befindet sich dann in der 1. Normalform, wenn in jedem Feld nur eine einzige Information steht.

Um eine Tabelle in die 2. Normalform bringen zu können, muss jedes Feld dieser Tabelle unbedingt von einem Primärschlüssel abhängen.

3. Normalform ist erreicht, wenn alle Datenfelder nur vom Primärschlüssel abhängig sind und untereinander keine Abhängigkeiten auftreten. Sobald ein Nicht-Schlüsselfeld über ein anderes Nicht-Schlüsselfeld identifizierbar ist, liegt eine indirekte Abhängigkeit vor, die Datenredundanz oder Inkonsistenz verursachen kann. Oder kürzer formuliert: Ein Feld, das nicht vom Primärschlüssel abhängig ist, muss in einer eigenen Tabelle gespeichert werden.

Nun meine Frage ist, welche Antwort(en) ist/sind richtig? Welche Funktion hat der Primärschlüssel in Tabellen einer relationalen Datenbank?
1) Er kennzeichnet, dass die Spalte keine leeren Einträge enthalten darf.
2) Der Wert dieser Spalte ist ein eindeutiges Kennzeichen für einen Datensatz und darf nur einmal je Tabelle vorkommen.
3) Es dürfen nur solche Werte in diese Spalte eingetragen werden, zu denen ein Bezug in einer abhängigen Tabelle existiert.
4) Wenn er vorhanden ist, befindet sich die Tabelle in der 1. Normalform.
Richtig sind: 2, 3
Was meinst Du?

Für das Thema Entity-Relationship-Modell muss ich einfach mehr googeln; mir Mehrwissen anlesen. Ich habe das Gefühl, meine Studienunterlagen sind sehr beschränkt.

Ich danke Dir nochmals für Deine Gedanken, Tipps und die Zeit, die Du Dir fürs Erklären genommen hast.

Herzliche Grüße und einen guten Rutsch ins Neue Jahr.
Almakugel
almakugel
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 16. Dez 2013, 11:13


Zurück zu Datenbankdesign und Datenmodellierung

 


  • Related topics
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

  • Jetzt Fan werden
  • Newsletter abonnieren? Hier anmelden!

    Alle Informationen aus dem Portal, Blog und Forum in einem Newsletter!

    E-Mail-Adresse: