Datenbank Forum - für Anfänger und Profis

Willkommen im Datenbank Forum von Datenbanken-verstehen.de - Das Datenbank, Data Warehouse & Business Intelligence Forum!

Das Datenbank Forum für Anfänger und Profis ist eine Community zu den Themen Datenbanken, Data Warehouse & Business Intelligence. Nimm teil an der Community von Datenbanken-verstehen.de und tausch dich mit deinen Fragen und Lösungen mit anderen Nutzern aus.

Als registrierter Benutzer genießt Du viele Vorteile, wie

  • den vollen Zugang zu allen Foren und Unterforen
  • Kostenloses Lernmaterial inkl. Lösungen zum Thema Datenbanken
  • Zugriff auf DB-Tutorials, Best Practices und SQL-Snippets

Bevor Du einen Beitrag verfassen möchtest, kannst Du dich einfach kostenlos registrieren.

oder Einloggen mit



Beachte bitte die Forenregeln von Datenbanken-verstehen.de. Wir wünschen Dir viel Spaß im Datenbank Forum! - Dein Datenbanken-verstehen.de-Team

ER-Modell - Übungsaufgabe korrekt?

Ein gutes Datenbankdesign ist Pflicht! Doch wie geht man an die Datenmodellierung heran?
Hier treffen Datenbankdesign und Datenmodellierung aufeinander...

ER-Modell - Übungsaufgabe korrekt?

Beitragvon treben » Do 22. Okt 2015, 17:16

Hallo liebe Community,

ich habe nun als Aufgabe folgendes erteilt bekommen:
Ein Pizza-Lieferunternehmen möchte eine Datenbank erstellen, die folgende Anforderungen erfüllen soll:

1) Der Kunde des Unternehmens ist durch eine eindeutige Kundennummer gekennzeichnet. Auch der Vor- und Nachname des Kunden sowie die Geburtsdaten der Kinder sollen erfasst werden, um bei einer Bestellung gegebenenfalls Lutscher hinzufügen zu können.

2) Es können verschiedene Pizzen bestellt werden, die durch einen eindeutigen Namen identifizierbar sind. Als Grundlage jeder Pizza gilt Tomaten und und Käse, jedoch ist eine Hinzunahme weiterer Zutaten möglich. Die maximale Anzahl an weiteren Zutaten ist nicht beschränkt.

3) Jede Bestellung kommt von genau einem Kunden, die Bestellung hingegen kann beliebig viele Pizzen umfassen. Es existiert genau ein Fahrer, der beliebig viele Auslieferung (Bestellungen) pro Tour durchführen kann.

4) Die Bestellungen sind über eine spezielle Bestellnummer erfassbar. Jedoch gibt es zwei Methoden von Bestellungen, einmal die online- und zum Anderen die Telefonbestellung. Die Onlinebestellung soll das Betriebssystem und die Telefonbestellung die Telefonnummer erfassen.

Die Kardinalitäten einzelner Beziehung soll bestimmt und Primärschlüssel unterstrichen werden.


Natürlich sind die einzelnen Anforderungen deutlich formuliert, sodass man auf Anhieb weiß, wie die Primärschlüssel der Entitytypen bestimmt werden können (eindeutig, identifizierbar und erfassbar implizieren Elemente des Primärschlüssels). Aber ist die Vorgehensweise korrekt?
Muss man Tomaten und Käse eigentlich als Attribut aufnehmen, da es ohnehin Grundlage ist?

Ich hoffe auf eine kritische Bewertung und konstruktive Kritik.

Vielen Dank und mit freundlichen Grüßen
Treben

PS: So sieht meine Lösung aus:
Dateianhänge
Aufgabe.png
treben
 
Beiträge: 2
Registriert: Do 22. Okt 2015, 17:12

Re: ER-Modell - Übungsaufgabe korrekt?

Beitragvon SQLUnion » Do 22. Okt 2015, 19:31

Hallo Treben,

willkommen im Forum!

Ich habe mal deinen Anhang etwas verkleinert und die Aufgabe in den richtigen Bereich verlegt.

Beste Grüße,
SQLUnion
SQLUnion
 
Beiträge: 162
Registriert: Fr 1. Nov 2013, 15:54

Re: ER-Modell - Übungsaufgabe korrekt?

Beitragvon RainerH » Do 22. Okt 2015, 19:48

Hallo Treben,

auch von mir ein herzliches Willkommen.
Leider kann ich deine Aufgabe nicht auf Richtigkeit prüfen, da die Zeichnung miserabel ist.

Solltest Du das nächste Mal eine Zeichnung anfertigen, dann benutzte bitte einen ER-Designer wie SSMS oder den Oracle Modeller.

Gruß,
Rainer
Nimm NICHTS persönlich -- alles ist Feedback...
RainerH
 
Beiträge: 221
Registriert: Fr 1. Nov 2013, 17:58

Re: ER-Modell - Übungsaufgabe korrekt?

Beitragvon treben » Do 22. Okt 2015, 21:13

Vielen Dank für eure Antworten.

Leider habe ich nicht die Zeit dazu gefunden, mich ausgiebig mit dem Softwaresystem auseinanderzusetzen, habe jedoch eine Möglichkeit gefunden, das ER-Modell verständlicher zu gestalten.

liebe Grüße
Treben
Dateianhänge
Universals.jpeg
treben
 
Beiträge: 2
Registriert: Do 22. Okt 2015, 17:12


Zurück zu Datenbankdesign und Datenmodellierung

 


  • Related topics
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

  • Jetzt Fan werden
  • Newsletter abonnieren? Hier anmelden!

    Alle Informationen aus dem Portal, Blog und Forum in einem Newsletter!

    E-Mail-Adresse: