Datenbank Forum - für Anfänger und Profis

Willkommen im Datenbank Forum von Datenbanken-verstehen.de - Das Datenbank, Data Warehouse & Business Intelligence Forum!

Das Datenbank Forum für Anfänger und Profis ist eine Community zu den Themen Datenbanken, Data Warehouse & Business Intelligence. Nimm teil an der Community von Datenbanken-verstehen.de und tausch dich mit deinen Fragen und Lösungen mit anderen Nutzern aus.

Als registrierter Benutzer genießt Du viele Vorteile, wie

  • den vollen Zugang zu allen Foren und Unterforen
  • Kostenloses Lernmaterial inkl. Lösungen zum Thema Datenbanken
  • Zugriff auf DB-Tutorials, Best Practices und SQL-Snippets

Bevor Du einen Beitrag verfassen möchtest, kannst Du dich einfach kostenlos registrieren.

oder Einloggen mit



Beachte bitte die Forenregeln von Datenbanken-verstehen.de. Wir wünschen Dir viel Spaß im Datenbank Forum! - Dein Datenbanken-verstehen.de-Team

Attribute mit SERM

Ein gutes Datenbankdesign ist Pflicht! Doch wie geht man an die Datenmodellierung heran?
Hier treffen Datenbankdesign und Datenmodellierung aufeinander...

Attribute mit SERM

Beitragvon vitzthum » Mi 8. Jul 2015, 15:39

Hallo

ich soll für meine Praxisarbeit ein Datenbankmodell erstellen.
Mein Vorgesetzter "wünscht" sich ein SERM (https://de.wikipedia.org/wiki/Structured-Entity-Relationship-Modell)

An Sich klar ;)

Aber nun kommt das knifflige:

(Wie) Kann ich hier Attribute darstellen?
Denn genau um diese geht es eigentlich. Ziel ist herauszuarbeiten, welche Attribute von was abhängen, bzw. in welchen Entitäten vorkommen. Dabei gilt es nicht nur 1 DB sondern mehrere zu betrachten.

Ich hab sie derzeit einfach unter die Entität gesetzt. Nur hab ich nun Attribute, die von anderen Entitäten Abhängen. Und andere, die es nicht tun.

Beispiel Auftrag (siehe png):

Ein Auftrag hat mehrere Positionen.
Ein Auftrag hat aber auch das Attribut Gesamtwert (Summe aller Positionen Preis * Menge).
Nun ist dieses Attribut (?und damit die Entität?) von der Position abhängig.

Kann mir jemand helfen?

Vielen Dank schon mal :)
Dateianhänge
SERM Beispiel Auftrag.png
vitzthum
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 8. Jul 2015, 15:31

Re: Attribute mit SERM

Beitragvon Micha » So 12. Jul 2015, 23:30

Hallo vitzthum,

welche Sinn verfolgst Du mit der Verwendung eines Structured-Entity-Relationship-Modells?
Das ist mir nicht klar...
Welchen UseCase sollst Du beschreiben? Worum geht es genau?, evtl. kann ich dir ja dann weiterhelfen...

Gruß,
Micha
Micha
 
Beiträge: 129
Registriert: So 3. Nov 2013, 12:13

Re: Attribute mit SERM

Beitragvon vitzthum » Di 14. Jul 2015, 13:14

hallo micha,

danke für dein Angebot, aber denke ich hab das soweit selbst ganz gut gelöst
Zumindest ist mein Betreuer damit zufrieden ;)

Der Zweck dahinter ist folgender:
In der Firma haben wir für die Verkäufer mehrere verschiedene Systeme. Diese Systeme verlangen aber teilweise gleichen/ähnlichen Input vom Verkäufer. Meine Aufgabe ist es, ein Datenbankmodell zu erstellen, mit dem man erkennt, wo Abhängigkeiten innerhalb eines Systems bzw. auch systemübergreifend vorhanden sind. Nun will/soll ich aber nicht nur sagen, dass ein eine Position von einem Auftrag abhängig ist, sondern welche Attribute diese haben. Um dann hier "einfach" Synergien bzw. direkte Abhängigkeiten zeigen zu können. Dafür muss ich ja wissen, was in der Entität steckt.

Aber wie gesagt, hat sich (wohl) erledigt.

Muss ich den Thread irgendwie schließen oder so?

Gruß
vitzthum
vitzthum
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 8. Jul 2015, 15:31

Re: Attribute mit SERM

Beitragvon SQLUnion » Di 14. Jul 2015, 20:25

Hallo vitzthum,

kannst Du bitte noch deine Lösungsgrafik hochladen, damit auch andere an deiner Lösung teilhaben können?

Beste Grüße,
SQLUnion
SQLUnion
 
Beiträge: 162
Registriert: Fr 1. Nov 2013, 15:54

Re: Attribute mit SERM

Beitragvon vitzthum » Mi 15. Jul 2015, 09:57

hallo SQLUnion,

hab dass dann schließlich bei dem ersten Ansatz belassen.

in Braun die Enititäten
darunter die Attribute mit den Abhängigkeiten über die Linie dargestellt.
- grün -> wird errechnet
- lila -> Wert, muss eingegeben werden
- blau -> sonstiger Input

Auf die Pfeilnotation habe ich verzichtet, da es in unserem Fall nicht wichtig ist.
- habe stattdessen versucht über das *-Zeichen und "sum of n Items" den Rechenvorgang zu verdeutlichen
Dateianhänge
Auftrag.png
vitzthum
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 8. Jul 2015, 15:31


Zurück zu Datenbankdesign und Datenmodellierung

 


  • Related topics
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

  • Jetzt Fan werden
  • Newsletter abonnieren? Hier anmelden!

    Alle Informationen aus dem Portal, Blog und Forum in einem Newsletter!

    E-Mail-Adresse: