Datenbank Forum - für Anfänger und Profis

Willkommen im Datenbank Forum von Datenbanken-verstehen.de - Das Datenbank, Data Warehouse & Business Intelligence Forum!

Das Datenbank Forum für Anfänger und Profis ist eine Community zu den Themen Datenbanken, Data Warehouse & Business Intelligence. Nimm teil an der Community von Datenbanken-verstehen.de und tausch dich mit deinen Fragen und Lösungen mit anderen Nutzern aus.

Als registrierter Benutzer genießt Du viele Vorteile, wie

  • den vollen Zugang zu allen Foren und Unterforen
  • Kostenloses Lernmaterial inkl. Lösungen zum Thema Datenbanken
  • Zugriff auf DB-Tutorials, Best Practices und SQL-Snippets

Bevor Du einen Beitrag verfassen möchtest, kannst Du dich einfach kostenlos registrieren.

oder Einloggen mit



Beachte bitte die Forenregeln von Datenbanken-verstehen.de. Wir wünschen Dir viel Spaß im Datenbank Forum! - Dein Datenbanken-verstehen.de-Team

Methoden in Objektorientierten Datenbanken

Im Bereich Datenbank Grundlagen werden alle Grundlagen zu Datenbanken besprochen.
Hier fühlen sich Datenbank Anfänger wohl...

Methoden in Objektorientierten Datenbanken

Beitragvon XBert » Mi 5. Nov 2014, 19:36

In der Schemadefinition von ODBMS Systemen werden nicht nur die Attribute der, von der Datenbank gespeicherten Objekte definiert, sondern auch zu ihnen gehörige Methoden deklariert. Wo werden diese Methoden definiert ? Warum werden sie deklariert ? Wo überall können sie aufgerufen werden ? Nur vom Anwendungsprogramm oder auch vom ODBMS selber ? Oder auch von einem weiteren Anwendungsprogramm, das mit dem selben ODBMS arbeitet ?
XBert
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 19:24

Re: Methoden in Objektorientierten Datenbanken

Beitragvon Micha » Mo 10. Nov 2014, 11:44

Hallo XBert,

willkommen im Forum ;)

So nun zu deiner Frage, da fallen mir einige Punkte ein:

1.Beseitigung von Programmredundanz im Unternehmen bei unternehmensweitem Objekt-Datenmodell
2.Kapselung: Ein "Mißbrauch" von Daten durch Anwendungsprogramme (z.B. Addition von Rohstoffnummern) ist ausgeschlossen.
3.Neue Datentypen sind leicht definierbar => mehr Flexibilität!
4.Aufhebung der (künstlichen) Trennung von Daten und Methoden.
5.Vererbung reduziert den Entwicklungs- und Wartungsaufwand.
6.Neue Integritätsregeln sind definierbar.
7.Aufhebung der "Zersplitterung" von normalisierten Relationen.


Gruß,
Micha
Micha
 
Beiträge: 129
Registriert: So 3. Nov 2013, 12:13

Re: Methoden in Objektorientierten Datenbanken

Beitragvon XBert » Mo 10. Nov 2014, 14:36

:?: Hallo Micha,

erstmal danke für die Antwort. Wo sind nun aber die Methoden definiert, also ausprogrammiert ? Und wie wird die Datenkapselung bewerkstelligt ? Ich habe in der ODL keinen "private" Qualifier für Attribute gefunden.

Gruß
XBert
XBert
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 19:24


Zurück zu Datenbank Grundlagen

 


  • Related topics
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

  • Jetzt Fan werden
  • Newsletter abonnieren? Hier anmelden!

    Alle Informationen aus dem Portal, Blog und Forum in einem Newsletter!

    E-Mail-Adresse: