Komponenten von ERP-Systemen

Die Komponenten von ERP-Systemen sollen alle Geschäftsprozesse eines Unternehmens widerspiegeln. Eine durchgehende Integration vom Einkauf bis hin zum Vertrieb und die Abkehr von Insellösungen, führen zu einem ganzheitlichen ERP-System, dass die Ressourcen unternehmensweit verwaltet und überwacht.

Die einzelnen Komponenten von ERP-Systemen verbessern den Kommunikationsfluss zwischen den Fachbereichen im Unternehmen und können die Zusammenarbeit im Unternehmen effizienter gestalten.

Hier erklären wir die verschiedenen Komponenten von ERP-Systemen und zeigen die verschiedenen Anforderungen und Aufgabengebiete auf.

Das kleinste ERP-System besitzt immer folgende Module: Einkauf, Produktion und Verkauf.

Natürlich kann mit der Zeit so ein System auch wachsen. Dann werden einfach weitere Module hinzugefügt, um z.B. die Personalwirtschaft oder das Marketing abzubilden.

In den folgenden Artikeln stellen wir die einzelnen ERP-Komponenten vor, zeigen die Vorteile und Nachteile der Module auf und veranschaulichen sie anhand von Beispielen aus der Praxis.

Artikel im Bereich Komponenten von ERP-Systemen

Weiterführende Artikel

Autor: Markus
2 Bewertungen 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...
0