Entwicklungsteams im Scrum-Modell

Das Entwicklungsteam im Scrum Modell besteht aus Entwicklern und Fachleuten, die für die Lieferung der Produktfunktionalitäten, in der vom Product Owner gewünschten Reihenfolge, verantwortlich sind. Das Entwicklungsteam organisiert sich in allen Scrum Sprints selbst.

Ein Entwicklungsteam muss fähig sein, das Ziel eines Sprints ohne größere äußere Abhängigkeiten durch andere Teilnehmer zu erreichen. Deshalb werden Scrum Entwicklungsteams mit Spezialisten und Generalisten durchmischt, z. B. mit Architekten, Entwicklern, Testern, Dokumentationsexperten und Datenbankexperten.

Durch diese Mischung aus Generalisten und Spezialisten in einem Entwicklungsteam werden Synergien freigesetzt, die die Arbeit auf Effizienz und Wirksamkeit optimiert.

Was bedeutet Scrum für Entwicklungsteams?

Gute Entwicklungsteams in einem Scrum-Modell haben die folgenden Eigenschaften:

  • Sie sind selbstorganisierend. Niemand (auch nicht der Scrum Master) darf vorschreiben wie das Product Backlog in einzelne Aufgaben unterteilt werden darf
  • Entwicklungsteams arbeiten funktionsübergreifend, mit all den Fähigkeiten die das Team und seine jeweiligen Mitglieder besitzen, um ein Product Backlog abzuarbeiten
  • Scrum kennt im Entwicklungsteam nur Entwickler, unabhängig von der Arbeit, die von der Person durchgeführt wird
  • Scrum kennt keine Unterteams im Entwicklerteam, unabhängig von bestimmten Domains, wie Testing oder Business-Analyse
  • Individuelle Entwickler im Entwicklungsteam können spezielle Fähigkeiten und Schwerpunkte haben, aber die Rechenschaftspflicht muss immer vom ganzen Entwicklungsteam abgeleistet werden.

Die optimale Teamgröße für Scrum

Ein gutes Entwicklungsteam ist klein genug, um agil zu bleiben und groß genug, um bedeutende Aufgaben (Tasks) in einem Sprint zu beenden. Ein Team soll nicht weniger als aus drei Team-Mitglieder bestehen.

Kleinere Entwicklungsteams können auf Kompetenzeinschränkungen während eines Sprints stoßen, wodurch das Entwicklungsteam nicht fähig sein wird, Lösungen für die aktuellen Aufgaben zu liefern. Große Entwicklungsteams erzeugen zu viel Aufwand für einen einfach gehaltenen Entwicklungsprozess. Mit mehr als neun Mitgliedern in einem Scrum-Team erhöht sich der Koordinationsaufwand um ein Vielfaches.

Die Rollen des Product Owners und Scrum Masters müssen bei der Kalkulation der Teamgröße berücksichtigt werden, es sei denn, sie sind auch bei der Ausführung der Arbeiten am Sprint Backlog tätig.

Weiterführende Artikel

Autor: Markus
2 Bewertungen 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...
0