Scrum Team

Das Scrum Team besteht aus drei Rollen: Product Owner, Entwicklungsteam und einem Scrum Master. Scrum Teams sind selbstorganisierend und arbeiten funktionsübergreifend.

Das Scrum-Team entscheidet selbst, wie es am besten ihre Arbeit verrichtet und wird nicht durch andere Teilnehmer außerhalb des Teams beeinflusst.

Durch das funktionsübergreifende Team-Verständnis hat das Team alle erforderlichen Kompetenzen, um die Arbeit ohne Abhängigkeiten von anderen Teilnehmern, die nicht Teil des Teams, zu erreichen.

Das Team-Modell in Scrum wurde entworfen, um die Flexibilität, Kreativität und Produktivität der beteiligten Teilnehmer zu optimieren.

Ab und an trifft das Scrum Team mit den Beteiligten in Kontakt, den sogenannten Stakeholdern, um den Fortschritt und Zwischenergebnisse zu präsentieren. Stakeholder dürfen in diesen Meetings bei den meisten Aktivitäten zuhören, aber nicht aktiv eingreifen.

Scrum Teams liefern ihre Produkte bzw. Meilensteine iterativ und inkrementell. Durch den iterativen und inkrementellen Prozess werden Probleme sehr schnell transparent und es können sehr schnell neue Lösungsansätze diskutiert werden.

Scrum Team Beispiel

Ein gutes Scrum Team beginnt den Morgen in einer entspannten Runde, um die geplanten Aufgaben für den Tag zu besprechen.

Im Verlauf des Tages, oft nach der Mittagspause, wird dann das Daily Standup abgehalten. Dabei trifft sich das Scrum-Team zu einem fest definierten Termin an einem bestimmten Ort, wo alle bereits abgearbeiteten Aufgaben und alle weiteren Aufgaben für den restlichen Tag besprochen werden.

Das Daily Standup wird rundenbasiert, aber per Zufall, abgehalten. Oft wird ein Anti-Stress-Ball eingesetzt, um besser zu erkennen, wer gerade seine Updates mit dem Scrum-Team teilt. Dieser Anti-Stressball wird von Scrum-Teilnehmer zu Scrum Teilnehmer geworfen. Wichtig dabei ist, dass das Daily Standup maximal 15 Minuten abgehalten werden darf.

Am Ende des Tages können, muss aber nicht, in einer entspannten Runde die tagesaktuellen Probleme ebenfalls besprochen und gegebenenfalls neue Lösungsansätze diskutiert werden.

Artikel im Bereich Scrum Team

Weiterführende Artikel

Autor: Markus
2 Bewertungen 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...
0