Scrum Artefakte – Artefakte im Scrum

Scrum Artefakte erhöhen die Transparenz der werthaltigen Arbeit und die Möglichkeit zur Überprüfung und Anpassung bestimmter Kennzahlen. Artefakte im Scrum wurden definiert und speziell entwickelt, um die Transparenz der Schlüsselinformationen zu maximieren, so dass jeder Beteiligte das gleiche Verständnis eines Artefakts hat.

„Was kann alles ein Scrum Artefakt sein?“

Derzeit werden zwei Komponenten im Scrum als Artefakte bezeichnet: Product Backlog und Sprint Backlog.

Das Product Backlog ist eine Auflistung der Anforderungen an das zukünftige Produkt. Das Product Backlog wird dynamisch gehalten und ständig weiterentwickelt, ob in einem Sprint Planning, während eines Sprints oder am Ende eines Sprints.

Die Arbeit, die das Entwicklungsteam erledigt, muss seinen Ursprung im Product Backlog haben. Der Product Owner ist für das Hinzufügen, Bearbeiten und die Pflege des Product Backlogs verantwortlich. Er gibt die Reihenfolge bzw. Priorisierung der Einträge vor und kann sie gegebenenfalls komplett neu priorisieren.

Zu Beginn eines Projektes enthält das Product Backlog die bekannten und am besten verstandenen Anforderungen. Die Priorisierung der Einträge erfolgt unter Gesichtspunkten, wie Aufwand, Risiko und Notwendigkeit. Eintragungen mit der höchsten Priorität werden als erstes im Sprint umgesetzt.

Die Anforderungen im Product Backlog müssen fachlich und anwendungsorientiert sein. Sie dürfen keine technischen Informationen enthalten. Eine weitere Möglichkeit die fachliche Orientierung zu erhöhen ist der Einsatz sogenannter User Stories, wo Anwender ihre Anforderungen und Wünsche zum Ausdruck bringen.

Das Sprint Backlog ist der aktuelle Plan für einen Sprint. Hier stehen die zu erledigenden Aufgaben. Sie werden in Backlog Items und Tasks unterteilt. Das Sprint Backlog umfasst die Product Backlog-Einträge, die für den aktuellen Sprint ausgewählt wurden. Um es für alle sichtbar zu machen, wird häufig ein Taskboard genutzt.

Artikel im Bereich Scrum Artefakte

Weiterführende Artikel

Autor: Markus
1 Bewertungen 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...
0