Anwendungsunterstützung

Um eine optimale Anwendungsunterstützung in Datenbankapplikationen zu gewährleisten, können Schalter (Trigger) und vorgefertigte Prozeduren (Stored Procedures) eingesetzt werden.

Eine Anwendungsunterstützung in einer Datenbank ist dann sinnvoll, wenn sehr servernah programmiert wird, um zum Beispiel Datenbanklogik auf der Datenbank auszuführen.

Dadurch werden die Reaktionszeiten zwischen dem Server und Client verkürzt. Der Client dient dann hauptsächlich nur noch als Bildschirmmaske, wo die Ergebnisse der serverseitigen Berechnungen angezeigt werden.

Anwendungsunterstützung im Detail

Trigger werden besonders bei Einfüge- oder Änderungsoperationen eingesetzt, um z.B.:

  • Sicherung der Primärschlüsselvergabe zu gewährleisten
  • Auslösen und Empfangen von Teile-Nachbestellungen bei Lieferanten
  • Fertigstellung eines Auftrages, Lieferung an Kunden, Erstellung einer Rechnung

Stored Procedures werden besonders bei sehr komplexen Vorgängen eingesetzt, wie zum Beispiel:

  • Erfassen der Zahlungseingänge per Datenaustausch mit einer Bank und Konsolidierung der Zahlungsinformationen

Weiterführende Artikel

Autor: Markus
6 Bewertungen 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...
0