OLAP Operationen

In einem OLAP-Cube können beliebig viele Operationen durchgeführt werden.

Diese OLAP-Operationen ermöglichen verschiedene Sichten auf den OLAP-Würfel, wie zum Beispiel eine Drill-Down-/Roll-Up-, Slice-/Dice- und Rotate-Funktion.

In diesem Bereich werden die einzelnen OLAP-Operationen in einem OLAP-Cube vorgestellt und kurz erläutert.

Drill-Down-/Roll-Up-Operation

Die OLAP-Operationen Drill-Down und Roll-Up ermöglichen das Durchlaufen der Verdichtungsstufen, entlang der auf einer Dimension zugeordneten Merkmale in einem Würfel.

Mit der Funktion Drill-Down steigt man von einem aggregierten Merkmal auf ein Merkmal mit der nächsttieferen detaillierten Verdichtungsstufe ab. Mit Hilfe der Operation Roll-Up aggregiert man von einer tieferen detaillierten Verdichtungsstufe zu einer nächsthöheren verallgemeinerten Verdichtungsstufe.

Drill Down und Roll Up

Slice-/Dice-Operation

Die OLAP-Operation Slice gleicht dem Herausschneiden einer Scheibe aus einem dreidimensionalen Würfel. Das Ergebnis wird in einer zweidimensionalen Tabelle zurückgeliefert.

Die OLAP-Operation Dice schneidet einen Teilwürfel aus einem OLAP-Cube heraus. Auf Basis des Teilwürfels können weitere Operationen, wie z.B. dem weiteren Herausschneiden (Slice) durchgeführt werden.

Slice

Rotate-Operation

Die OLAP-Operation Rotate dreht einen OLAP-Cube um seine eigenen Achsen. Durch die Drehung erhält der Anwender unterschiedliche Sichten auf einen Datenwürfel.

Rotate

Weiterführende Artikel

Autor: Markus
3 Bewertungen 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...
0