DAX IF Funktion

Die DAX IF Funktion gehört zu den logischen Funktionen von DAX und prüft, ob das erste Argument die angegebene Bedingung erfüllt. Wenn die Bedingung erfüllt ist, wird der Wert TRUE, andernfalls der Wert FALSE zurückgegeben.

Die IF-Funktion wird eingesetzt, um einfache Fallunterscheidungen (Wahr/Falsch) zu realisieren.

Das Beispiel zur DAX IF-Funktion zeigt den Einsatz und die Möglichkeiten dieser DAX Funktion.

DAX IF Funktion Syntax

Die DAX IF Funktion kann folgendermaßen verwendet werden:

Folgende Parameter müssen in der Funktion eingesetzt werden:

  • logical_test: Jeder Wert oder Ausdruck, der als wahr oder falsch ausgewertet werden kann.
  • value_if_true: Der Wert, der zurückgegeben wird, wenn der logische Test wahr ist.
  • value_if_false: Der Wert, der zurückgegeben wird, wenn der logische Test falsch ist.

Wenn der Wert von value_if_true oder value_if_false weggelassen wird, behandelt IF ihn als leeren Zeichenkettenwert („“). Wenn der im Ausdruck referenzierte Wert eine Spalte ist, gibt die IF-Funktion den Wert zurück, der der aktuellen Zeile entspricht.

Die DAX Funktion IF versucht, einen einzelnen Datentyp in einer Spalte zurückzugeben. Wenn also die von value_if_true und value_if_false zurückgegebenen Werte unterschiedliche Datentypen haben, konvertiert die IF-Funktion implizit die Datentypen in einen Datentyp, um beide Werte in der Spalte aufzunehmen.

DAX IF Funktion Beispiel

Das folgende Beispiel verwendet verschachtelte DAX IF-Funktionen und vergibt ein Beschriftung wie folgt:

  • niedrig, wenn die Anzahl der Umsätze kleiner als 1000 ist
  • mittel, wenn die Anzahl der Umsätze kleiner als 3000, aber nicht kleiner als 1000 ist
  • und hoch für alle anderen Werte.

Weiterführende Artikel

Autor: Markus
1 Bewertungen 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...
0